Der Buddha in Sri Lanka

... hat sich dort nie aufgehalten und ist trotzdem allgegenwärtig. Im Sommer 1998 habe ich mit meiner Familie unseren Urlaub in Sri Lanka verbracht. Die Gegenwart des Buddha ist unübersehbar: Überall finden sich Statuen, Abbildungen, Tempel und Stupas ( = buddhistische Grabstätten. Zur Terminologie siehe entsprechende Page ). Diese Darstellungen sind für mich sehr beeindruckend. Ich habe einige meiner Photos hier zusammengetragen.

Beeindruckender noch ist die alltägliche Gegenwart des Buddha in den Menschen dort. Sie sind von einer freundlichen Heiterkeit erfüllt, von der wir Europäer in der Regel weit entfernt sind. Es scheint fast, dass dort selbstverständlich ist, wonach die Besten hier als Fernziel streben. Ich gebe zu: Mein Eindruck von den Menschen dort ist subjektiv und ich kann nicht beweisen, dass deren innere Verfassung Folge des Buddhismus ist. Sicherlich gibt es auch in Sri Lanka - wie auch hier! - unangenehme Zeitgenossen - wir sind ihnen aber nie begegnet.

Ich bleibe dabei: Land und Leute sind wunderbar! Ich hoffe, dass das in den wenigen Bildern, die ich hier publiziere, zumindest andeutungsweise anklingt.

Jochen Lengerke



Dr. Jochen Lengerke 29.09.2004
J·at·Lengerke.de www.lengerke.de/sri