Exkurs: Fußnoten

fussnoten

Die allerwichtigste Funktion von Fußnoten ist mir als Doktorand klar geworden. Ich hatte etwas über eine sehr spezielle Eigenschaft eines sehr speziellen Enzyms eines sehr speziellen Hefepilzes herausbekommen und in einem Entwurf zu Papier gebracht. Mein Doktorvater dazu:

Prima, alles richtig, gut dargestellt, interessantes(?) Ergebnis. So kannst Du das aber nicht abgeben. Du musst noch viel mehr Fußnoten mit Quellenangaben einfügen.

Nun war die Arbeit sehr speziell – so speziell, dass es schlechterdings kaum Forschung auf diesem Gebiet gab; und damit auch keine sinnvollen Quellen. Es ging jedoch nicht um den Sinn der Fußnoten, sondern um deren Anzahl.

Das also ist auch eine Funktion von Fußnoten! Sie tunen Texte auf wissenschaftlich, egal, ob sie so nützlich zum Verständnis sind, wie die Federn am Hintern eines Pfaus zum Fliegen.